Black Marking

Ein neues Beschriftungsverfahren für das Schwarzmarkieren!

Ohne Abtrag von Material wird beim Black Marking mit einem Ultrakurzimpulslaser eine im Nanobereich raue Oberfläche erzeugt, sodass für den Betrachter eine permanent tiefe Schwärzung aus allen Blickwinkeln erkennbar bleibt. Speziell bei Edelstahl ist die Wärmeeinwirkung so gering, dass von einer "kalten Bearbeitung" gesprochen wird. Im Vergleich zur Anlassbeschriftung entstehen hier keine thermischen Spannungsrisse und es bleibt genügend freies Chrom in der Oberfläche, um eine hohe Korrosionsbeständigkeit zu garantieren.

 

 

Edelstahl (VA)

Bedienpanals im chemischen Bereich, OP-Bestecke und Implante im medizinischen Bereich werden im Black Marking Verfahren korrosionssicher und dauerhaft lesbar beschriftet. Gerade bei dünnen Teilen waren der Beschriftung früher oft Grenzen gesetzt, weil sich die Bauteile unter der hohen Erwärmung stark verformten.

 

Aluminium Lasergravur

blank oder farblos eloxiert läßt sich sehr gleichmäßig und tief schwarz beschriften. Das ist besonders vorteilhaft bei der Anordnung mehrerer Frontplatten in einem Rack, wo auf gleiches Aussehen großer Wert gelegt wird.

 

Sie haben Fragen?

Kontakt

Sie haben Fragen?

+49 (0)89 383942 0

Wir beraten Sie gerne:

Büro-Kernzeit : Mo bis Fr  8 - 16 Uhr

 

 


Das könnte Sie auch interessieren:
 

Unser Maschinenpark

Mit unserem umfangreichen Maschinenpark sind wir in der Lage die meisten Kundenwünsche schnell und problemlos zu erfüllen.
 

mehr lesen

Vorteile der Laserbeschriftung

Die Vorteile der Laserbeschriftung sind vielfältig

Schauen Sie mal ...

mehr lesen

Fotogalerie

Holen Sie sich weitere Anregungen zu unserem Angebot

aus der Fotogalerie

mehr lesen